Was ist EFT?

EFT ist eine Methode der energetischen Psychologie. Sie ist eine hochwirksame und sanfte Behandlungsmethode, welche die Selbstheilungskräfte im Körper nutzt, um emotional bedingte Beschwerden wie Stress, belastende Gefühle und körperliche Symptome aufzulösen. Sie wirkt durch sanfte Klopf-Stimulierung von spezifischen Akupunkturpunkten der Hauptmeridiane. EFT basiert auf modernsten Erkenntnissen aus Psychologie und Neurobiologie.  Weit über hundert in Fachjournalen veröffentlichte Studien kommen einhellig zum Schluss, dass Energiepsychologie gerade bei Ängsten, Depression, chronischen Schmerzen und Traumastörungen eine hohe Wirkung zeigt. EFT gehört damit zu den 10% der am besten erforschten Methoden!

Die Ursache aller emotionalen Probleme ist eine Störung des Energiesystems unseres Körpers. EFT löst sofort und nachhaltig energetische Blockaden, die sich in mentalen, körperlichen, emotionalen oder psychosomatischen Symptomen äussern. Diese sind eine Reaktion unseres Systems, die darauf hinweisen, dass eine Störung vorliegt. Der Klient, die Klientin stimuliert selber gewisse Akupunkturpunkte durch Klopfen mit zwei Fingerspitzen, während sie sich mit Hilfe der Therapeutin auf ihr Stress-Thema einstimmt, bestimmte Sätze formuliert und so ein fokussierter Kontakt zur Störung herstellt. Negative Überzeugungen und Erlebnisse können aufgelöst werden, ganz sanft, ohne dass die belastenden Gefühle wieder erlebt werden müssen oder diese verstärkt werden. Der Klient, die Klientin macht die Erfahrung von Selbstwirksamkeit. Durch das Klopfen finden elektrochemische Veränderungen der Gehirnströme statt, weil Impulse an die Hirnareale gesendet werden. Botenstoffe, wie beispielsweise Serotonin, werden ausgeschüttet oder bestimmte Organe werden einen stärkeren oder reduzierten Energiezufluss erfahren.

Positives EFT ist geeignet, um in einer bestimmten Situation unsere allerbeste Leistung zu zeigen. Hier geht es darum, kurzfristig in einen energiereichen Bestleistungszustand zu kommen.

 

Aktuelle Forschungsergebnisse in Englisch: www.eftinternational.org/discover-eft-tapping/eft-science-research/
Aktuelle Forschungsergebnisse zusammengefasst in Deutsch: www.emofree.ch/forschung/

 

Hinweise

  • EFT ersetzt keine notwendige, medizinische, psychiatrische oder psychotherapeutische Behandlung. Wenn Sie unter starken, diffusen oder andauernden körperlichen Schmerzen oder psychischen Symptomen leiden, konsultieren Sie bitte immer eine Fachperson! EFT kann jedoch sehr gut unterstützend beigezogen werden.
  • Das EFT, welches ich anwende, basiert auf den gültigen Ausbildungs- und Qualitätskriterien des grössten europäischen Fachverbandes für Energiepsychologie EFT international, und nicht das von Gary Craig, dem Entwickler.