Coaching mit Pferden
Pferdegestützte Persönlichkeitsbildung & EFT

Möchtest du die Magie einer echten Begegnung mit dem Tier Pferd erleben? Eine Berührung von Wesen zu Wesen, frei von Ziel und Zwang, direkt von Herz zu Herz?

Das kann ein einmaliges heilsames Erlebnis sein oder EFT & Coaching unterstützen.

Die Begegnung beruht auf Freiwilligkeit von Mensch und Pferd. Das Pferd ist in der Begegnung ebenbürtiger Partner. Pferde erkennen unsere innerste Befindlichkeit, die Echtheit unserer Gefühle, unsere Energie. Mit ihrem Verhalten spiegeln sie, was wir aussenden. Oft wissen sie, wie es uns geht, noch bevor wir es selbst wissen. Wir bekommen die Möglichkeit, in Verbindung mit unserem Kern zu kommen: Was uns bewegt, wie wir sind, was wir wollen.

Ich ermögliche und begleite deine Begegnung einfühlsam und respektvoll. Ich gebe und halte den Raum, gebe Impulse oder unterstütze, wenn nötig. Wenn grosse Gefühle oder Blockaden aufkommen, klopfst du unter meiner Anleitung gewisse Meridianpunkte mit deinen Fingern (EFT). So beruhigt sich das Emotionszentrum deines Gehirns und ein tiefer Selbstheilungsprozess kann stattfinden
Die Pferde werde weder geritten noch geführt. Du brauchst keinerlei reiterliche Vorkenntnisse oder Pferdewissen.

Konkret

Das Coaching mit Pferden findet auf verschiedenen Höfen mit artgerechter Herdenhaltung im Zürcher Oberland statt. Es dauert 2-3 Stunden. Pferdezeit ist langsame Zeit. Reserviere dir genug Zeit.

Wir treffen uns vor Ort (wird bei der Anmeldung bekannt gegeben) oder ich hole dich vom nächstgelegenen Bahnhof ab.

Es gibt ein kurzes Vorgespräch, eine Einführung und angeleitetes Ankommen. Die Arbeit mit den Pferden dauert 1 bis 2 Stunden. Dann gibt es ein kurzes Schlussgespräch. Dazwischen irgendwann eine Teepause mit Snack.

Wieso Coaching mit Pferden?

Pferde sind hochempfindsame Tiere, deren Sinne geschärft sind. Sie sind für ein Leben in der Herde gemacht. Jederzeit wachsam lesen sie die Körpersprache von Herdenmitgliedern, Raubtieren und Signale aus der Umwelt. Sie sind Spezialisten im Erkennen von Energien. In der Herde verteilen sich die Rollen nach Erfahrung, mentaler Stärke und Persönlichkeit. Sie leben jederzeit im Hier und Jetzt. Pferdezeit ist eine langsame Zeit. Das macht sie zu einem besonderen Lehrmeister für uns Menschen.

Wenn wir uns darauf einlassen, erleben wir eine magische Auszeit. Pferde verhelfen uns, ganz im Moment zu sein. Für die Dauer der Begegnung sind wir eher fühlende als denkende Wesen. Absolut wertfrei, geduldig, sanft, neugierig, verspielt reagieren Pferde auf Veränderung in uns: Ein Mehr an Präsenz, Echtheit der Gefühle und Energie verlockt die Pferde, Nähe und Kontakt zu suchen. Alles ist gut, so wie es sich zeigt. Das gibt Raum für Gefühle. Diese anzunehmen, zu verarbeiten und daran zu wachsen, ist der heilende Teil der Pferdebegegnung. Vielleicht übermitteln sie dir eine Botschaft an. Ein echtes Geschenk von Herz zu Herz. 

Du und das Pferd müssen keine Aufgabe bewältigen. Du kannst nichts falsch machen. (Falls du Angst vor Pferden hast, bleibt ein Zaun dazwischen.) 

Feedbacks 

Mögliche Themen

Jedes Thema kann mitgebracht werden. Oft ergeben sich vor Ort aber auch ganz neue Themen, lass dich überraschen.

  • Entscheidungen überprüfen, neue Ziele finden, Standortbestimmung
  • Beziehungen, Sozialkompetenz
  • Nähe - Distanz, Grenzen
  • Stress, Burnout Gefährdung
  • Erkennen von Ressourcen
  • Krisenbewältigung, Trauer
  • Angst, Angst vor Pferden
  • Psychosomatische Beschwerden
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Blockaden, nicht weiterkommen im Leben, wiederholende Muster