Mehr zu Dr. Patrice Wyrsch

Dr. rer. oec. Patrice Wyrsch, Jahrgang 1987, studierte Betriebswirtschaftslehre und Allgemeine Ökologie (B.A.) sowie Management (M.Sc.) an der Universität Bern. Er verfügt über mehrjährige Berufserfahrung unter anderem im IT-Bereich und in der Unternehmensberatung. 

Dank seiner Masterarbeit, welche als beste Masterarbeit aller Berner WirtschaftswissenschaftlerInnen des Abschlussjahrganges 2015/16 ausgezeichnet wurde, erforscht er bereits seit Sommer 2015 Neurosensitivität aus einer organisationalen, ressourcenbasierten Sicht.

 

Bis 2020 war Patrice Wyrsch Doktorand und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Organisation und Personal der Universität Bern.

In seiner Dissertation erforschte er Neurosensitivität im Unternehmenskontext.

 

Seine Forschung fand Eingang in Medien wie dem Deutschen Radio-Sender SWR2, der Schweizer SonntagsZeitung und dem Business Insider.

2018 sowie 2019 präsentierte er seine Forschungsergebnisse an einer der wichtigsten Management-Konferenzen. Zudem fungierte er als Gastdozent zu Neurosensitivität an der Leibniz Universität Hannover sowie an der TH Köln.

 

2020 gründete er die heute vierköpfige Neurosensitivity Services GmbH und veröffentlichte er sein erstes Buch "Neurosensitivität", das bereits über 4'000 Mal bestellt wurde und nun auch in Englisch und Französisch  verfügbar ist.

 

Seit 2021 bildet er MenschenbegleiterInnen nach seiner Methode aus. Zurzeit unterstützen ihn bei seiner Vision über zehn Partner-Coaches und zahlreiche LizenznehmerInnen.