Stärken, verstehen, verändern, weiterkommen ...

Ich habe ein tiefgehendes Interesse für alles Lebendige: Menschen, Tiere und Pflanzen.
Besonders interessiere ich mich für die Frage, was der Mensch als Art braucht, um ein gesundes, mutiges Ich zu entwickeln. Neue Erkenntnisse aus der Hirnforschung, Psychologie und Medizin geben immer konkretere Antworten darauf. Viele moderne Therapieansätze machen sich dieses Wissen zu nutze. In den letzten 20 Jahren habe ich mir in vielen Aus- und Weiterbildungen ein breites Wissen und grosse Methodenvielfalt angeeignet. In meinem Leben erlebe ich auch selber immer wieder Herausforderndes, das mir Gelegenheit gibt, mein Wissen in der Praxis zu testen. So ist es mir gelungen, meinen ganz persönlichen Beratungsstil zu entwickeln. Flexibel und doch sehr zielorientiert arbeiten ich und mein Klient/meine Klientin als Team zusammen. Ich begleite wertschätzend, engagiert, liebevoll, mit Humor und grossem Know How.

Ich lebe mit meiner Familie und Hund in Bertschikon, bin Mutter eines Sohnes (1995) und einer Tochter (1999).

Der Kontakt zu all den Menschen, die ich begleite, freut mich und motiviert mich jeden Tag.

 

Meine Methodenvielfalt

  • EFT (Klopfakupressur)
  • Angsttherapie (Bernhardt-Methode)
  • Coaching
  • Umsetzung der Erkenntnisse der modernen Hirnforschung
  • Positive Psychologie
  • Systemische Paar- und Familientherapie
  • Individualpsychologie
  • Ermutigungspädagogik
  • Biologie

Ausbildungen

2018              Angsttherapeutin zertifiziert nach der "Bernhardt-Methode"

2014-2018     Accredited Certified EFT Practitioner AAMET (neu EFT international)
2016              Coach-Ausbildung
2012              STEP-Kursleiterin
2008-2012     Integrative Systemische Paar- und Familientherapeutin am Institut für Integrative Psychologie und Pädagogik 
2007-2008     Integrative Elternbegleiterin am Institut für Integrative Psychologie und Pädagogik

2006-2007     Waldspielgruppenleiterin
2005-2006     Integrative Pädagogin am Institut für Integrative Psychologie und Pädagogik 
2005-2006     Spielgruppenleiterin am Alfred Adler Institut

1990-1998     Höheres Lehramt an der Universität Zürich (DHL)

1987-1993     Studium der Biologie (Dipl. nat.) an der Universität Zürich, Zoologisches Institut, Abteilung Neurobiologie